Der "Club der Weltretter" ist ein Natur-Erlebnis-Club für Kinder verschiedener Altersklassen. 

 

Ziel des Clubs ist nicht nur die Vermittlung diverser Lehrinhalte, in unserem Club gibt es

  • viel Bewegung in der Natur, spannende Spiele, Aufgaben und Rätsel
  • einen starken Zusammenhalt
  • viel Platz für Forscherdrang, Kreativität, Freude, Kooperation untereinander und Spaß am Tun

Jede Woche erleben wir Spannendes zusammen aus den vier großen Oberkategorien 

  • Natur
  • Umwelt
  • Do-It-Yourself
  • Gesundheit-Entspannung-Spaß

Wir werden miteinander Geocachen gehen (Schnitzeljagd im Freien), Kräuter für eine selbstgemachte Kräuterbutter sammeln, Indianerstämme gründen und Hütten bauen, alte Kleidung mit bunten Farben, Mustern und Accessoires wieder kreativ aufwerten, selbst buntes Brot backen, wir werden einen Imker besuchen und eine Mühle, das Wasserwerk und einen Ökobauernhof und ganz nah sehen und erleben, worum es geht, wie der Hase läuft. Dass man dabei so allerlei Wissenswertes rund um all die Themenbereiche lernt, ist eine tolle Sache obendrein! 

 

Zusätzlich bewirtschaften wir noch gemeinsam einen Bio-Acker in Pfaffenhofen, bauen unser eigenes Obst- und Gemüse an und verwerten es miteinander in der hauseigenen Küche oder direkt vor Ort auf unserem kleinen Tonofen. 

 

Bei schönem Wetter sind wir immer draußen, rund um Pfaffenhofen, bei ungünstigem Wetter sind wir in den Räumen der Bühnentanzschule Dance on stage und werden da aktiv. 

 

 

Info und Anmeldung unter clubderweltretter@web.de oder 0151/173 123 96  

An die Eltern:

 

Die Zukunft liegt in den Händen unserer Kinder und ich bin der Meinung, dass kein erhobener Zeigefinger und 10000 Lehrbücher oder Theoriestunden in der Schule den Wechsel und das Umdenken bringen, sondern der direkte Kontakt mit der Materie.

Die Kinder sollen alles erleben und beGREIFEN können, sollen selber an Lösungsansätzen arbeiten und erkennen, wie wichtig dabei die Gemeinschaft ist. Nur wenn etwas spannend, interessant und "nah an mir dran" ist, betrifft es mich und auch nur dann verstehe ich, warum es wichtig ist, Missstände zu ändern und sehe einen Sinn darin, mich für die Zukunft der nächsten Generationen zu engagieren. Auch Achtsamkeit, der Gebrauch aller Sinne, natürliche Ernährung ohne 100000 Geschmacksverstärker und Bindemittel und die Freude am "selber machen statt zu kaufen" sollen dabei vermittelt werden. 

Bewegung mit Gleichgesinnten in der Natur macht glücklich, gesund, neugierig, sozial, stolz, motiviert, kreativ und ausgeglichen - eine Sache, die man einem Smartphone oder einem Tablet nicht unbedingt nachsagt ;-) 

Also, weg vom Handy, raus in die Natur und alles entdecken, erforschen und errätseln, dass sich die Bäume biegen! 

Eben gemeinsam "Nur mal kurz die Welt retten"...